Home •  Elektroakupunktur Bioresonanz Kinesiologie Craniosacraltherapie  Atemtherapie Shiatsu Psycho-Kinesiologie MRT - Schröpfen Orthomolekular-Medizin 
Osteopathie Colon Hydro Therapie

Schwanger - ja-wohl


Natürlich gsund bliibe in Schwangerschaft und Stillzeit mit der Osteopathie

Die Osteopathie

Die Osteopathie ist eine wissenschaftliche Methode, die vor mehr als 100 Jahren von dem amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still entwickelt wurde.

Dr. Still hat herausgefunden, dass sämtliche Körperteile miteinander in Verbindung stehen und sich gegenseitig beeinflussen. Störungen in einem Körperteil in Form von Bewegungseinschränkung, Bindegewebsspannungen, Entzündungen können mit der Zeit auch Beschwerden an anderen Stellen im Körper auslösen oder psychische Probleme verursachen.

Geburtsvorbereitung mit der Osteopathie

In der Schwangerschaft kann speziell die Osteopathie zur Geburtsvorbereitung eingesetzt werden. Dabei sucht man in Kranium, Sakrum und der Wirbelsäule nach Bewegungseinschränkungen der Knochen, ertastbar im Mikrometerbereich.

Zusätzlich tastet man den Rhythmus des Kranialimpulses bei Mutter und Kind. Das ist der Rhythmus, den die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit, der Liquor cerebrospinalis, 6-12 Mal pro Minute erzeugt, wenn sie sich ständig erneuert.

Der besondere Augenmerk ist auf das mütterliche Becken zu legen, eine gute Beweglichkeit von unterer Wirbelsäule, Sakrum, Ilium, Cocyx, Symphyse ist massgeblich für den erfolgreichen Ablauf der bevorstehenden Geburt.

Zur Geburtsvorbereitung empfiehlt sich die osteopathische Arbeit ab dem 6. Monat bis zur Geburt 1x im Monat.

In der Schwangerschaft kommt es häufig zu Rückenschmerzen. Diese können Ausdruck einer Fehlstellung sein, erworben durch mechanische Traumen wie Unfälle, Operationen, chronische Fehl- und Überbelastung, eine schwere, lange Geburt oder geburtshilfliche Massnahmen.

Durch die Gewichtszunahme und Mehrbelastung der Wirbelsäule und durch die Öffnung des Beckens, um das Tiefertreten des Fetus zu ermöglichen, wird dieses spürbar. Wenn das Tiefertreten wegen Fehlstellung nicht möglich ist, hilft auch kein Moxen von BL 67!

Mit sanften Korrekturmassnahmen wird in den meisten Fällen Schmerzfreiheit erreicht.

Mit sehr feinen, tastenden Bewegungen wird nach Abweichungen von der natürlichen Biomechanik gesucht und diese gelöst. Der Kranialrhytmus wird ertastet und wenn notwendig wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Nach der Entbindung

Bei der Entbindung werden die Bänder des mütterlichen Beckens massiv gedehnt. Normalerweise ordnet sich alles wieder von selbst ein- aber nach schwieriger Geburt (Zange, Saugglocke, Steisslage, Zwillingsgeburt) ist der Selbstregulationsprozess möglicherweise gestört.

Auch kann durch die Geburt der Pubisknochen oder das Sakrum verschoben worden sein, die Osteopathie nennt das «depressed sacrum». In der Schulmedizin spricht man von «baby blues» und nachgeburtlicher Depression

Es kann zu folgenden Symptomen kommen: Kopfschmerzen, hormonelle Störungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Depressionen.

Übelkeit - Erbrechen - Schlafstörungen - Migräne - Rückenschmerzen - Venenprobleme - Obstipation - Nieren - Blasenstörungen - und Hämorrhoiden

Nach einem Kaiserschnitt entsteht häufig ein Bewegungsstopp des Kranialimpulses im Beckenbereich. Die Auswirkungen dieses Eingriffes zeigen sich oft erst nach einiger Zeit.

Bei Schwangerschaftsproblemen arbeite ich erfolgreich mit den Methoden der Sanften Medizin : Homöopathie - Phytotherapie - Orthomolekularmedizin - Aromatherapie - Osteopathie - Bioresonanz - Atemtherapie - - Bachblüten

Charlotte Probst Frezza

Willkommen J.J.J.  
 
Hallo!  

Dörf i mi vorstellä – 
Min Namä isch J.,
Bi
48 cm gros
und
2'950 gr schwär
und am
00.00.2002 äm 08:02 
im Spitol z´Heidä uf d´Welt cho.

D´K., mis Schwösterli, s´Mami und 
dä Papi freuäd sich riisig!

I hoff mir gsend üs bald.

Grüässli
J.

 


Haben sie Fragen zu:

Übelkeit, Erbrechen, Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Blähungen, Hämorrhoiden, Krampfadern, Harninkontinenz, Rückenschmerzen, Ischiasschmerzen, Schlaflosigkeit, Ängste, Depressionen, Unsicherheit, Mutlosigkeit, Erschöpfung, wunde Brustwarzen, Mastitis, Milchstau, Wut- und Hassgefühle, Ernährung in der Stillzeit, schmerzende Dammnaht usw. und suchen Sie Rat & Tat bei der sanften Medizin, dann rufen Sie uns doch an:
Tel.: +41 (0)44 362 53 56 

 



Themen
 
Adresse

Naturarztpraxis
gsund bliibe

Weinbergstr. 152
CH - 8006 Zürich

Das Sekretariat ist von 
Mo bis Fr von 8.00 – 12.00 und 13.00 – 17.00 Uhr besetzt

Tel.: +41 (0)44 362 53 56
Fax: +41 (0)44 362 53 54

Anmeldeformular

   
Shop

Das folgende Produkt können Sie direkt bei uns beziehen:

Wasseraufbereitung: 4 Filterstufen und Umkehr-Osmose 

zur Shopseite
 

Bücher
 
Links

 

 

 

 


Bitte beachten Sie :

Die von uns angebotenen Therapiemethoden beruhen auf medizinischen Erkenntnissen, die von der Schulmedizin noch nicht erforscht und nicht anerkannt sind.